Inside Blue Hawaii

Im Jahr 2009 setzt der dänische Fanclub ElvisUnlimited seine Inside...-Serie fort und veröffentlicht Inside Blue Hawaii.

Die Box enthält ein Buch, eine DVD, eine Vinyl-Single, einen Plastik-Lei und ein Zertifikat mit dem Nachweis über die Limitation des Sets.

 

Das Buch

Das 112seitige Softcover-Buch beginnt mit einem Vorwort von Sid Tepper, der zusammen mit Roy Bennet fünf der vierzehn im Film zu hörenden Lieder geschrieben hat.

Danach führt uns Megan Murphy, die Autorin dieses Buchs, kurz in den Film Blue Hawaii  ein und widmet sich anschließend im Detail dem Leinwandabenteuer und die es umgebenden Events.

Hier geht es um die Aufnahmen des Soundtracks in Hollywood, Elvis' Ankunft auf den Hawaii-Inseln, die anschließende Pressekonferenz, das Benefiz-Konzert für die Errichtung der Pearl Habor-Gedenkstätte und die Dreharbeiten selbst.

Neben dem informativen Text besticht das Buch aber vor allem durch die vielen Fotos, Abbildungen von Werbematerialien und internen Dokumenten.

Wir sehen den King während der Aufnahmen der Soundtrack-LP, von Fans umzingelt auf dem Flughafen, während der Pressekonferenz und live auf der Bühne der Bloch Arena. Es gibt unzählige Bilder vom Film-Set und eine Auswahl von professionellen Promo-Fotos.

Daneben zeigt das Buch Filmposter und Schallplatten aus aller Welt, interne Dokumente von Paramount und RCA und sogar eine von Elvis handgeschriebene Set List für seinen Live-Auftritt.

Optisch ist das Buch sehr ansprechend gestaltet, inhaltlich ist es nahezu unschlagbar. Mehr Details zum Blue Hawaii - Projekt wird man wohl nirgendwo anders finden.

 

Die DVD

Die DVD enthält einen Kino-Trailer für Blue Hawaii  und privat gefilmte 8mm-Aufnahmen.

Hier sehen wir die Jordanaires beim Herumalbern, eine Beach Party mit gegrilltem Schwein und Tom Diskin (die rechte Hand von Colonel Parker) beim Frühstück auf dem Hotel-Balkon.

Elvis selbst ist auch zu sehen, in einem weißen Anzug probt er eine Film-Szene während um ihn herum zahlreiche Leute (inklusive seinem Manager) kreuz und quer durchs Bild laufen.

Die Bildqualität ist nicht sonderlich gut, nichtsdestotrotz sind die Aufnahmen hochgradig interessant, weil sie das echte Leben und nicht irgendwelche gestellten Werbe-Szenen zeigen.

 

Bonus Features

Der wichtigste Bonus ist eine Vinyl-Single. Auf der A-Seite findet sich eine kurze Grußbotschaft des Kings an seine australischen Fans, danach spricht Elvis kurz über den Film. Die B-Seite enthält Anmerkungen des Kings zu dem Benefiz-Konzert sowie die Übergabe eines Awards für ebendiese Live-Show.

Neben der Single ist auch ein Zertifikat enthalten, das die Limitation der Box auf 2.000 Stück bestätigt und die Nummer des erworbenen Exemplars (in meinem Fall ist es die 157) nennt.

Als Gag liegt dem Set auch ein Plastik-Lei bei, an dem Colonel Parker sicherlich seine Freude gehabt hätte.

 

Werbeclip

 

Fazit & Bewertung

Die schön aufgemachte Sammler-Box enthält alles Wissenswerte zu Elvis' Blockbuster aus dem Jahr 1961 sowie ein paar nette Gimmicks.