A Date With Elvis - Army Days Revisited

Anno 2004 veröffentlichen die langjährigen Fans und Memorabilien-Sammler Andreas Schröer, Michael Knorr und Oskar Hentschel das Buch A Date With Elvis - Army Days Revisited.

Das Hardcover-Buch enthält 240 Seiten und wurde bei Beluga New Media verlegt. Als Bonus liegt ein Poster zum Film Gold Aus Heißer Kehle (Loving You) bei.

Um das Buch auch für ein Publikum außerhalb Deutschlands interessant zu machen, sind die Texte sowohl in deutscher, als auch in englischer Sprache enthalten. 

Nach einem Vorwort von Ted Herold (seinerzeit vermarktet als der "deutsche Elvis") wird der Leser chronologisch durch die Armee-Zeit des Kings geleitet.

Neben eigenen Texten und aktuellen Interviews mit Zeitzeugen wartet das Buch auch mit zahlreichen zeitgenössischen Artikeln und Gesprächsmitschriften auf. Elvis selbst kommt natürlich ebenfalls zu Wort.

Mindestens genauso interessant sind allerdings die zahllosen Fotos, Abbildungen von Memorabilien, etc. Insbesondere die Schnappschüsse sind interessant. Sie zeigen den Rock'n'Roll-König bei der Ausübung seiner Wehrpflicht, zuhause in Friedberg oder posierend mit Fans.

Der Titel und die Cover-Gestaltung des Buches lehnen sich übrigens an die RCA-LP A Date With Elvis  an, die während der Armee-Zeit des Kings auf den Markt gebracht wurde. 

 

Fazit & Bewertung

Kein Buch befasst sich detaillierter mit Elvis' Zeit in Deutschland und auch optisch überzeugt A Date With Elvis - Army Days Revisited  voll und ganz.