My Boy / Thinking About You

Die erste Elvis-Single des Jahres 1975 erscheint bereits am 3. Januar und enthält die Songs My Boy  und Thinking About You.

Zweiundzwanzig Tage später wird sie auf Rang 88 der Hot 100 notiert, wo sie insgesamt elf Wochen lang verbleibt und den 20. Platz erreicht.

Ab dem achten Februar findet sich My Boy  auch in der Hot Country Singles Chart, wird dort zehnmal gelistet und gelangt bis Position 14.

Am selben Tag debütiert der Song auch in der Easy Listening Chart. Hier kommt er auf eine Laufzeit von zehn Wochen und erreicht den ersten Platz.

Außerhalb der USA war My Boy  bereits im Vorjahr auf einer Single erschienen und hatte dem King in England, Belgien und den Niederlanden jeweils einen Top5-Hit beschert. Zudem waren im asiatischen Raum mehr als 500.000 Kopien verkauft worden. Aufgrund dieser Erfolge kam schließlich die US-Veröffentlichung zustande.

Der weltweite Absatz wird auf 2,3 Millionen Einheiten geschätzt, was die 45er damals zum größten Verkaufserfolg des Kings seit drei Jahren machte.

Für das Cover griff man auf ein Tournee-Foto vom Juni 1972 zurück. Natürlich nutzte RCA die Verpackung auch als Werbefläche und pries die LPs Having Fun With Elvis On Stage  und Promised Land  an.

My Boy

Das Original heißt Parce que je t'aime, mon enfant  und wurde von Claude Francois und Jean Pierre Bourtayre geschrieben. Der englische Text stammt von Bill Martin und Phil Coulter. Der Schauspieler Richard Harris konnte 1971 mit seiner Version einen Top50-Hit verbuchen,

Elvis entdeckte das Lied zwei Jahre später für sich und sang es im August und September in Las Vegas regelmäßig auf der Bühne. Am 13. Dezember 1973 nahm er es schließlich im Stax Studio in Memphis auf, der dritte Versuch wurde zum Master-Take.

Dieser wurde anschließend umgeschnitten und mit Streichern (10. Januar 1974) und Blechbläsern (15. Januar 1974) ergänzt. Die Erstveröffentlichung erfolgte schließlich im März auf dem Album Good Times.

Der Ich-Erzähler schüttet hier seinem schlafenden Sohn sein Herz aus. Er gibt zu, dass die Liebe zu seiner Frau längst erloschen ist und er nur bei ihr bleibt um ihn aufwachsen zu sehen. Elvis trägt den Text äußerst anrührend und absolut glaubwürdig vor.

Für mich stellt My Boy  neben Long Black Limousine  (von der 1969er LP From Elvis In Memphis) die beste Interpretation des Kings überhaupt dar.

 

Thinking About You

Die Aufnahme entstand am 12. Dezember 1973, die Grundlage des Masters bildete Take 8. Dieser wurde am 11. Januar 1974 mit Streichern ergänzt und um fast zwei Minuten gekürzt. Der Sänger trauert hier seiner Verflossenen hinterher, die Melancholie und Einsamkeit schwingt allerdings nur unterschwellig mit.

Insgesamt würde ich diese Komposition von Tim Baty als angenehmen Radio-Pop beschreiben, der von Elvis exzellent vorgetragen wird. Thinking About You  fand sich auch auf der zeitgleich mit dieser Single veröffentlichten LP Promised Land.

 

Fazit & Bewertung

Mit My Boy / Thinking About You  lieferte Elvis eine weitere, exzellente Single ab. Insbesondere die A-Seite stellt für mich ein Highlight dar.