You Don't Have To Say You Love Me / Patch It Up

Um den kommenden Konzert-Film That's The Way It Is  und das gleichnamige Soundtrack-Album zu bewerben bringt RCA Victor am 6. Oktober 1970 die Kopplung You Don't Have To Say You Love Me / Patch It Up  auf den Markt.

Am 24. des Monats notiert Billboard die Scheibe auf dem 74. Platz der Hot 100, insgesamt kommt sie auf eine Laufzeit von zehn Wochen und erreicht Rang 11.

Zur gleichen Zeit wird der Tonträger auch in der Easy Listening Chart geführt. Hier ist sie allerdings eine Woche mehr zu finden und wird zum Nummer 1-Hit.

Ab dem 5. Dezember listet Billboard You Don't Have To Say You Love Me / Patch It Up  außerdem im Bereich Hot Country Singles. In dieser Kategorie hält sich die 45er fünf Wochen und erreicht den 56. Platz. 

In Kanada und England landet die Single in den Top10, in Japan wird sie sogar zur erfolgreichsten Single des Jahres. Weltweit verkauft RCA Victor etwa 2,75 Millionen Kopien.

Passend zum Inhalt zeigt das Cover ein Foto, das im Rahmen einer für That's The Way It Is  gefilmten Konzertprobe in Las Vegas entstand. Ein Hinweis auf die entsprechende LP und den Film selbst ist natürlich ebenfalls zu finden.

 

 

You Don't Have To Say You Love Me

Der Song war 1966 ein Top5-Hit für Dusty Springfield gewesen und wurde später unzählige Male gecovert. Das Original heißt Io Che Non Vivo (Senza Te)  und wurde von Vito Pallavicini, Jody Miller und Pino Donaggio geschrieben. Letzter nahm den Titel auch als erster auf und konnte damit einen Nummer-1-Hit in Italien verbuchen.

Elvis' Version entstand am 6. Juni 1970 im RCA Studio B in Nashville, Tennessee. Schon der dritte Durchlauf wurde zum Master-Take, am 30. Juni wurden noch Streicher und Blechbläser hinzugefügt.

Später fand sich You Don't Have To Say You Love Me  auch auf dem Album That's The Way It Is  (1970) und der 4-LP-Box The Other Sides - Worldwide Gold Award Hits Volume 2  (1971).

 

Patch It Up

Am 8. Juni 1970 entstanden im RCA Studio B in Nashville, Tennessee neun Takes dieser Komposition von Eddie Rabbit und Rory Bouke, den achten wählte Elvis zur Grundlage des Masters. Die Nachbearbeitungen erfolgten am 22. Juni (Hintergrundgesang), 20. Juli (Blechbläser) und 22. Juli (Orgel). Zudem wurde das Lied um etwa eine halbe Minute gekürzt.

Im November 1970 veröffentlichte RCA Victor eine Live-Aufnahme von Patch It Up  auf dem Album That's The Way It Is, die hier zu hörende Studio-Version wurde im folgenden Jahr auf der 4-LP-Box The Other Sides - Worldwide Gold Award Hits Volume 2  herausgebracht.

 

Fazit & Bewertung

Mit You Don't Have To Say You Love Me / Patch It Up  konnte Elvis sein Publikum zurückgewinnen. Mit einem anspruchsvollen Popsong und einem modernen Rocker als Zugabe sorgte die Single für Abwechslung und präsentierte den King von zwei unterschiedlichen Seiten.