Mama Liked The Roses / The Wonder Of You

Am 20. April 1970 veröffentlicht RCA die Single Mama Liked The Roses / The Wonder Of You.

Während sich die eigentliche A-Seite in keiner Hitparade platziert, steigt The Wonder Of You  am 16. Mai auf Rang 66 in die Hot 100 ein, wo sich der Song 12 Wochen lang hält und den 9. Platz erreicht.

Ab dem 23. Mai ist The Wonder Of You  ebenfalls in der Easy Listening Chart vertreten. Hier wird die Ballade zum Nummer 1-Hit und hält sich 9 Wochen.

Schlussendlich findet sich der Titel ab dem 6. Juni auch unter den Hot Country Singles, wo er im Zuge seines 10wöchigen Aufenthalts bis Rang 37 vorrückt.

Schon im August 1970 überreicht die RIAA dem King eine Goldene Schallplatte, nach seinem Tod erfolgt ein Update auf Platin.

In Großbritannien wird The Wonder Of You  zum Nummer 1-Hit, die Neuauflage aus dem Jahr 2005 erreicht Rang 4. Insgesamt verkauft sich die Single 3,75 Millionen Mal.

Für das Cover greift RCA Victor auf ein drei Jahre altes Promo-Foto zum Film Speedway  zurück, das den etwas gequält dreinblickenden King inhaltskonform vor einem Rosen-Gesteck zeigt. Ein Banner auf der Rückseite des Covers weist auf die kommende LP On Stage - February 1970  hin. 

 

 

Mama Liked The Roses

Der Rhythm Track entstand am 15. Januar 1969 im American Sound Studio in Memphis, Tennessee, am 21. Januar folgte der Gesangspart des Kings. Am selben Tag nahm Elvis auch den Harmonie-Gesang auf, den man schlussendlich jedoch nicht für den Master nutzte. In weiteren Produktionsschritten wurden Glocken (18. März), Streicher (19. März) und Hintergrundgesang (31. März) hinzugefügt.

Der Autor ist übrigens jener John L. Christopher, der später auch an dem Klassiker Always On My Mind  beteiligt sein würde.

Prinzipiell handelt es sich bei Mama Liked The Roses  um einen recht kitschigen Song, in dem sich der Interpret hochgradig sentimental an seine verstorbene Mutter erinnert. Vermutlich hätte das Lied bei jedem anderen Sänger das Niveau eines handelsüblichen Schlagers nie verlassen, aber irgendwie schafft es Elvis, dem Lied Glaubwürdigkeit und Tiefe, ja sogar eine gewisse Feierlichkeit zu verleihen.

Ursprünglich war die Nummer für die LP From Elvis In Memphis  (1969) vorgesehen gewesen, schlussendlich landete es ein Jahr später auf der Budget-Ausgabe von Elvis' Christmas Album.

 

The Wonder Of You

Baker Knight schrieb The Wonder Of You  im Jahr 1959, erstmals aufgenommen wurde der Song von Ray Peterson. Elvis' Version entstand während der Midnight Show am 18. Februar 1970 im International Hotel in Las Vegas. Es war erst das zweite Mal, dass der King The Wonder Of You  live vortrug, denn ursprünglich war der Song in der Show gar nicht vorgesehen gewesen.

Erst als der Produzent Felton Jarvis bemerkte, dass das aktuelle Bühnenprogramm nicht genügend neue Lieder für das geplante Live-Album hergab, wurden nachträgliche Proben angesetzt und zusätzliche Songs einstudiert. Am 31. März und 3. April wurde The Wonder Of You  im RCA Studio A in Nashville, Tennessee noch einmal nachbearbeitet und neuer Hintergrundgesang aufgenommen.

Mir persönlich gefällt diese groß orchestrierte Liebeserklärung sehr gut, zumal sich Elvis in vokaler Hochform befindet und einen exzellenten Vortrag abliefert. 1971 fand sich die Aufnahme ebenfalls auf der 4-LP-Box The Other Sides - Worldwide Gold Award Hits Volume 2.

 

Fazit & Bewertung

Die Radio-DJs und das zahlende Publikum ließen Mama Liked The Roses  links liegen und stürzten sich vollends auf The Wonder Of You. So wurde die B-Seite zum Hit und der eigentliche Hauptsong geriet über die Jahre ein wenig in Vergessenheit. Mir persönlich gefallen beide Lieder sehr gut, so dass ich der Single die volle Punktzahl gebe.