Suspicious Minds / You'll Think Of Me

Die nächste Single des Kings heißt Suspicious Minds / You'll Think Of Me  und kommt am 26. August 1969 auf den Markt.

Am 13. September steigt die 45er auf dem 77. Platz in die Hot 100 ein und wird im Laufe der fünfzehnwöchigen Notierung zum Nummer 1-Hit. Bereits nach zwei Monaten sind über eine Million Kopien verkauft und der King kann von der RIAA eine Goldene Schallplatte entgegennehmen. Dreiundzwanzig Jahre später folgt das Update auf Platin.

Auch in vielen ausländischen Hitparaden erreicht Suspicious Minds  die Top10, mit einem weltweiten Absatz von mehr als sieben Millionen Einheiten gehört die 45er zu den fünf erfolgreichsten Presley-Singles.

Die Bildhülle wurde mit einem Publicity-Foto vom Oktober 1968 gestaltet. Erneut präsentierte Elvis einen neuen Look, Haare und Koteletten waren jetzt länger als jemals zuvor. Im Wesentlichen würde der King diesem Stil im kommenden Jahrzehnt treu bleiben. RCA Victor nutzte das Cover außerdem als Werbefläche für das neue Format der Musik-Kassette sowie die Budget-LP Elvis Sings FLAMING STAR And Others.

Suspicious Minds

Der Song wurde am 22. Januar 1969 im American Sound Studio in Memphis, Tennessee aufgenommen. Nachdem der achte Versuch zum Master-Take erklärt worden war, ergänzte Elvis am selben Tag den Harmonie-Gesang. Am 24. Januar wurde der Hintergrundgesang aufgenommen, die Streicher folgten am 7. Mai.

Um die Studio-Aufnahme der Konzertversion anzupassen, blendete Bill Porter am 7. August im United Recording Studio den Song am Ende mehrfach aus und wieder ein und fügte außerdem Blechbläser hinzu. Da alle acht Tonspuren bereits belegt waren, ließ er die Musiker während des Mixings live im Studio spielen - einmal für die Stereo-Version und einmal für die Mono-Ausgabe der Single.

Später fand sich die Aufnahme auch auf der 4-LP-Box Worldwide 50 Gold Award Hits - Volume 1  (1970). Live-Versionen sind auf den Alben From Memphis To Vegas / From Vegas To Memphis  (1969), Elvis As Recorded At Madison Square Garden (1972) und Aloha From Hawaii Via Satellite  (1973) zu hören.

Geschrieben wurde Suspicious Minds  übrigens von Mark James, der den Song auch als erster aufnahm. Elvis vereinnahmte die Nummer aber so sehr, dass ich heute kaum noch jemand an die Originalversion erinnert.

 

You'll Think Of Me

Hier singt Elvis mal wieder eine Komposition von Mort Shuman, der vor allem zu Beginn der 1960er zusammen mit Doc Pomus einige herausragende Stücke für den King geschrieben hatte.

Der Interpret weiß bereits im Voraus, dass er nicht treu sein kann und seine Liebste irgendwann verlassen wird. Kurioserweise schafft es Elvis, den fast schon zynischen Text warmherzig und gefühlvoll klingen zu lassen. Ich mag das Lied sehr.

Aufgenommen wurde es am 14. Januar 1969 im American Sound Studio innerhalb von 23 Takes. Unter anderem kommt bei diesem Song auch eine Sitar zum Einsatz, was für Elvis' Verhältnisse recht ungewöhnlich ist. Am 21. Januar ersetzte Elvis den ursprünglichen Gesangspart, drei Tage später wurde der Hintergrundgesang aufgenommen. Geigen, Blechbläser und weiterer Hintergrundgesang folgten am 5. und 6. Mai.

Im November 1969 fand sich You'll Think Of Me  auf dem Doppel-Album From Memphis To Vegas / From Vegas To Memphis, auf der 4-LP-Box The Other Sides - Worldwide Gold Award Hits Volume 2  aus dem Jahr 1971 war der Song ebenfalls zu hören.

 

Fazit & Bewertung

Mit Suspicious Minds lieferte Elvis einen Song für die Ewigkeit und auch die B-Seite You'll Think Of Me  gehört zu meinen absoluten Favoriten. Leider sollte es das letzte Mal sein, dass dem King ein Nummer-1-Hit in der Hot 100 gelang.