If Every Day Was Like Christmas / How Would You Like To Be

Passend zum Vorweihnachtsgeschäft bringt RCA Victor am 15. November 1966 die Kopplung If Every Day Was Like Christmas / How Would You Like To Be  in die Geschäfte.

Da es sich um Festtagsmusik handelt, notiert Billboard die Scheibe nicht in der Hot 100, sondern in einer speziellen Christmas Chart. Hier wird sie beginnend mit dem 3. Dezember vier Wochen lang notiert und erreicht den zweiten Platz. Im folgenden Jahr kann sich If Every Day Was Like Christmas  abermals platzieren und landet auf Rang 12.

In Großbritannien erreicht das Lied den 11. Platz der Singles-Hitparade, weltweit werden etwa eine Million Kopien verkauft.

Geschickt nutzte RCA Victor die Bildhülle als Werbeträger für die Presley-Veröffentlichungen im neuen Stereo 8-Format. Das Foto stammt aus einer Serie von Werbeaufnahmen für den Spielfilm Spinout.

Am 10. Juni 1966 fand im RCA Studio B in Nashville, Tennessee unter der Regie von Felton Jarvis (Produzent) und James Malloy (Tontechniker) eine Session statt, bei der die Songs Indescribably Blue, I'll Remember You  und If Every Day Was Like Christmas  aufgenommen werden sollten.

Die Band bestand aus Scotty Moore (Gitarre), D.J. Fontana (Schlagzeug), Harold Bradley (Gitarre), Chip Young (Gitarre), Bob Moore (Bass), Murrey Harman (Schlagzeug und Bongos), Henry Slaughter (Orgel), David Briggs (Klavier), Pete Drake (Steel Guitar) und Rufus Long (Saxophon). Im Hintergrund sangen The Jordanaires (Gordon Stoker, Neal Matthews, Hoyt Hawkins und Ray Walker), The Imperials (Jake Hess, Jimmie Murray, Gary McSpadden, Armond Morales und Henry Slaughter), sowie Millie Kirkham, June Page und Dolores Edgin.

Da Elvis aus gesundheitlichen Gründen im Hotel blieb, übernahm sein Freund und Bodyguard Red West die Rolle des Lead-Sängers und spielte mit den Musikern die Songs ein. Seine Stimme wurde dann am 12. Juni durch Elvis' Gesangspart ersetzt. Acht Tage später fügte David Briggs dem Song If Every Day Was Like Christmas  noch die Klänge einer Celesta hinzu.

If Every Day Was Like Christmas

Das Lied stammt aus der Feder von Red West, der es ja auch im Studio an Elvis' Stelle mit den Musikern zusammen aufnahm. Obwohl der Song durchaus anspruchsvoll ist, benötigte der King am 12. Juni 1966 nur zwei Takes, ehe er seinen Part im Kasten hatte.

Der Sänger gibt hier seine vorweihnachtlichen Impressionen zu Protokoll und kommt zu der Erkenntnis, dass die Welt wunderschön wäre, wenn jeder Tag so sei wie dieser. If Every Day Was Like Christmas  verbreitet eine wunderbar sentimentale Festtagsstimmung, vor allem den Refrain finde ich stark.

Auf einer LP war der Song erstmals im November 1970 zu hören, als CAMDEN ihn für die Neuauflage von Elvis' Christmas Album  nutzte.

 

How Would You Like To Be

Die B-Seite der Single enthält kurioserweise ein Kinderlied aus dem Film It Happened At The World's Fair. Das Leinwandabenteuer kam nebst Soundtrack-Album bereits 1963 auf den Markt, was die Verwendung auf dieser Single noch ein wenig rätselhafter erscheinen lässt.

Geschrieben wurde der Song von Ben Raleigh und Mark Barkan, Elvis nahm ihn am 22. September 1962 binnen sechs Takes auf. Zehn Jahre später fand sich der Song ebenfalls auf der LP Elvis Sings Hits From His Movies - Volume 1.

 

Fazit & Bewertung

Während mir die A-Seite richtig gut gefällt, halte ich das Kinderlied auf der Rückseite für ausgesprochen schwach. Zudem mag sich mir der Sinn dieser Kopplung nicht wirklich erschließen.