Such A Night / Never Ending

Am 14. Juli 1964 veröffentlicht RCA Victor die Single Such A Night / Never Ending.

Die A-Seite steigt am 25. Juli auf Rang 82 in die Hot 100 ein, wo sie acht Wochen lang notiert wird und den 16. Platz erreicht.

In England und den Niederlanden schafft er es ebenfalls in die Top20, in Australien, Norwegen, Belgien und Irland wird Such A Night sogar zum Top10-Hit. Weltweit gehen etwa 1,3 Millionen Kopien über die Ladentheken.

Für das Cover greift das Schallplatten-Label auf ein Foto zurück, das acht Jahre zuvor bereits die Single Love Me Tender / Any Way You Want Me  geziert hatte. Ein Hinweis auf die aktuelle Soundtrack-EP zum Film Viva Las Vegas  darf natürlich ebenfalls nicht fehlen.

Weil der Hauptsong schon seit Jahren  auf der LP Elvis Is Back!  zu haben ist, beruft sich RCA Victor bei der Single-Veröffentlichung auf den Willen des Volkes und verkauft die 45er als Summer Vacation Special.

Such A Night

Schon seit Jahren war Elvis ein Fan von Clyde McPhatter, am 4. April 1960 nahm er schließlich im RCA Studio B in Nashville, Tennessee dessen R&B-Hit Such A Night  auf. Obwohl er sich recht nah an das Original hielt, wirkte seine Version ein wenig lässiger und auch die Gradwanderung zwischen suggestivem Unterton und humorvoller Übertreibung gelang ihm perfekt.

Den fünften Versuch erklärte man zum Master und veröffentlichte ihn im April 1960 auf der LP Elvis Is Back. Sechzehn Jahre später waren auf dem Album A Legendary Performer - Volume 2  auch die Takes 2 und 3 zu hören.

 

Never Ending

Auch bei Never Ending handelt es sich um eine Cover-Version und auch sie entstand im RCA Studio B in Nashville, Tennessee. Das Original war 1962 von Roger Douglass veröffentlicht worden, die Komposition stammt von Buddy Kaye und Phil Springer. Elvis benötigte am 26. Mai 1963 drei Takes, ehe er den nett anzuhörenden Popsong im Kasten hatte.

Im Juni 1967 fand sich Never Ending  auch als Bonus Titel auf der Soundtrack-LP Double Trouble.

 

Fazit & Bewertung

Da Elvis inzwischen fast ausschließlich Filmschlager aufnahm, griff RCA Victor für die Single-Veröffentlichungen nun auch auf älteres Material zurück. Zukunftsweisend war dieses Vorgehen sicherlich nicht, dafür aber durchaus ein lohnendes Geschäft. An den Liedern selbst gibt es wenig auszusetzen, insbesondere Such A Night  gefällt mir gut.