Love Me Tender / Any Way You Want Me

Als RCA Victor am 28. September 1956 mit der Auslieferung der Single Love Me Tender / Any Way You Want Me  beginnt, liegen dem Label bereits mehr als eine Million Bestellungen vor.

So steigt Love Me Tender  am 20. Oktober auf dem 12. Platz in die Top 100 ein und avanciert im Zuge der 23wöchigen Notierung zum Nummer 1-Hit.

Die B-Seite wird am 3. November erstmals in der Hitparade notiert und arbeitet sich in den folgenden zehn Wochen von Rang 56 bis zur Nummer 27 vor.

Beide Lieder sind auch in anderen Hitparaden vertreten. Love Me Tender  findet sich in der Country Chart (3) und R&B Chart (4), Any Way You Want Me  ist in der R&B Chart (12) gelistet.

Posthum honoriert die RIAA die US-Verkäufe 1992 mit einem zweifachen Platin-Award, sieben Jahre später erfolgt das Update auf Dreifach-Platin.

Weltweit verkauft RCA Victor etwa 4,5 Millionen Kopien, was Love Me Tender / Any Way You Want Me  zur Nummer 6 in der Liste der kommerziell erfolgreichsten Singles des Jahrzehnts macht.

Das Cover wurde mit einem Promo-Foto zum Spielfilm Love Me Tender  gestaltet und war in mehreren Farb-Variationen erhältlich. In den 1960ern nutzte RCA Victor übrigens dasselbe Bild für die Single Such A Night  ein zweites Mal. Die Rückseite dient als Werbefläche für die vorherigen Presley-Veröffentlichungen.

 

Love Me Tender

Die Ballade wurde von Ken Darby verfasst und basiert auf dem Klassiker Aura Lee  aus dem Jahr 1861. Weil Darby öffentlich nicht in Erscheinung treten wollte und dem King Of Rock'n'Roll außerdem die Hälfte der Komponisten-Tantiemen zugesagt worden war, ließ er offiziell seine Frau Vera Matson und Elvis Presley als Urheber eintragen.

Aufgenommen wurde Love Me Tender  am 24. August 1956 auf der Tonbühne von 20th Century Fox in Hollywood, Kalifornien innerhalb von nur zwei Takes.

Schnell avancierte der Song zum Favoriten der weiblichen Fans und fand sich später nicht nur auf der Soundtrack-EP zum gleichnamigen Spielfilm, sondern auch auf den Alben Elvis' Golden Records  (1958), A Legendary Performer  (1974), Pure Gold  (1975) und der 4-LP-Box Worldwide 50 Gold Award Hits - Volume 1  (1970). Live-Versionen sind auf den LPs Elvis  (1968) und Elvis As Recorded At Madison Square Garden  (1972) zu finden.

Der King selbst konnte Love Me Tender  nicht allzu viel abgewinnen - eine Meinung, die ich mit ihm teile.

 

Any Way You Want Me

Nur eine Woche vor der Veröffentlichung dieser Single war Any Way You Want Me  bereits auf einer gleichnamigen EP herausgebracht worden. Vermutlich hoffte man bei RCA Victor auf den Effekt der Cross Promotion und setzte darauf, dass die Käufer der Single auch die EP erwerben würden - und natürlich auch umgekehrt. Schlussendlich konnte die EP jedoch nicht von der Popularität der 45er profitieren und ging landesweit weniger als 200.000 Mal über die Ladentheken.

Nichtsdestotrotz war Any Way You Want Me  später auf dem Album Elvis' Golden Records  (1958) und der 4-LP-Box Worldwide 50 Gold Award Hits - Volume 1  (1970) zu finden.

Geschrieben wurde die Ballade von Aaron Schroeder und Cliff Owens, Elvis nahm sie am 2. Juli 1956 in den RCA Studios in New York innerhalb von 12 Takes auf.

Nach meinem Ermessen gibt der King hier ein wenig zu viel Gas und auch die Komposition an sich trifft nicht meinen Geschmack.

 

Fazit & Bewertung

Love Me Tender  erreichte schnell große Popularität in der weiblichen Anhängerschaft des Sängers und zählt heute zu den ganz großen Klassikern im Presley-Katalog. Ich halte das Lied schlicht und einfach für langweilig und auch für die B-Seite kann ich mich nicht sonderlich erwärmen.