I Got A Woman / I'm Counting On You

Nach dem riesigen Erfolg von Don't Be Cruel / Hound Dog  veröffentlicht RCA Victor am 31. August 1956 sieben Singles auf einen Schlag.

Neben der Kopplung Shake, Rattle & Roll / Lawdy, Miss Clawdy  kommen auch alle Songs der LP Elvis Presley  im Single-Format auf den Markt.

Keine dieser 45er kann sich in der Top 100 platzieren, die Verkäufe werden aber dennoch auf mehrere 100.000 Kopien je Single geschätzt.

I Got A Woman

Anfang 1955 hatte Ray Charles mit I've Got A Woman  die R&B-Charts gestürmt und auch Elvis hatte den Song seit ebendiesen Tagen im Live-Programm. Das Lied basiert auf dem Gospel It Must Be Jesus  und wurde von Renald Richard und Ray Charles verfasst.

Die Studio-Aufnahme des Hillbilly Cat entstand am 10. Januar 1956 im RCA Studio in Nashville, Tennessee innerhalb von acht Takes.

Elvis schien des Songs offenbar niemals überdrüssig zu werden, denn auch nach seinem Bühnen-Comeback behielt er I Got A Woman  bis zum Ende im Konzertprogramm. Live-Aufnahmen davon sind auf den Alben Elvis Recorded Live On Stage In Memphis  (1974) und Elvis In Concert  (1977) zu hören. 1956 war die Studio-Aufnahme sowohl auf der LP Elvis Presley, als auch auf den gleichnamigen EPs enthalten. Anno 1975 fand sich der Song ebenfalls auf dem Album Pure Gold.

 

I'm Counting On You

Die Ballade stammt aus der Feder von Don Robertson und wurde von Elvis am 11. Januar 1956 im RCA Studio in Nashville, Tennessee eingespielt. Der vergleichsweise langsame Song verlangte dem jungen Sänger deutlich mehr ab und so benötigte er ganze 17 Versuche, ehe er ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielen konnte.

Im März 1956 war I'm Counting On You  unter anderem auch auf der Doppel-EP Elvis Presley  zu hören. Insgesamt mag ich die Aufnahme des Kings, wenn er später vermutlich auch mehr aus der Nummer herausgeholt hätte.

 

Fazit & Bewertung

Ohne Frage stellt die Single I Got A Woman / I'm Counting On You  die Vielseitigkeit des Hillbilly Cat unter Beweis und enthält zwei durchaus gelungene Aufnahmen. Ein Doppel-Schlag a' la Blue Suede Shoes / Tutti Frutti  ist diese 45er jedoch nicht.