I Want You, I Need You, I Love You / My Baby Left Me

Am 4. Mai 1956 bringt RCA Victor den Nachfolger von Heartbreak Hotel / I Was The One  auf den Markt.

Beide Songs steigen am 26. Mai in die Top 100 ein, I Want You, I Need You, I Love You  auf Rang 90, My Baby Left Me  auf Rang 68.

Die A-Seite wird 24 Wochen lang notiert und erreicht den dritten Platz. Die B-Seite kommt auf eine Laufzeit von 14 Wochen und platziert sich auf der Nummer 31.

Der Hauptsong wird zusätzlich in den Hitparaden für R&B (10) und Country (1) geführt.

Weil die US-Verkäufe die Millionen-Marke übersteigen, verleiht die RIAA dem King 1992 posthum einen Platin Award.

Der weltweite Absatz von I Want You, I Need You, I Love You / My Baby Left Me  wird auf 2 Millionen Stück geschätzt.

 

I Want You, I Need You, I Love You

Die Liebesschnulze entstand am 14. April 1956 in den RCA Studios in Nashville, Tennessee. Einen finalen, alle Beteiligten zufriedenstellenden Take gab es nicht, stattdessen setzte man den Master aus den Durchläufen 14 und 17 zusammen.

Geschrieben wurde der Song von Maurice Mysels und Ira Kosloff, Elvis promotete den Titel auch im Fernsehen und sang ihn während einiger Konzerte.

Einen Monat nach der Veröffentlichung dieser Single fand sich I Want You, I Need You, I Love You  auch auf der EP The Real Elvis, im Album-Format erschien der Song auf Elvis' Golden Records  (1958) und Worldwide 50 Gold Award Hits - Volume 1  (1970). Zudem war Take 15 auf der LP A Legendary Performer - Volume 2  (1976) zu hören.

Mir persönlich gefällt der Titel recht gut, auch wenn ich überzeugt bin, dass der King ihn einige Jahre später besser gesungen hätte.

 

My Baby Left Me

Die Nummer stammt aus der Feder von Arthur Crudup, dessen That's All Right  zwei Jahre zuvor die A-Seite von Elvis' erster Single dargestellt hatte.

Obwohl es sich hier prinzipiell um eine Kopie des vorgenannten Songs handelt, gewinnt My Baby Left Me  für mich das Rennen. Der King singt energischer und D.J. Fontanas Schlagzeug verleiht der Interpretation zusätzlichen Drive.

Aufgenommen wurde der Song am 30. Januar 1956 im RCA Studio 1 in New York innerhalb von neun Takes.

Auch dieser Titel wurde auf der EP The Real Elvis  veröffentlicht, später war er abermals auf den Alben For LP Fans Only  (1959) und The Other Sides - Worldwide Gold Award Hits Volume 2  (1971) zu finden. Eine Konzertaufnahme wurde 1974 auf der LP Elvis Recorded Live On Stage In Memphis  herausgebracht.

 

Fazit & Bewertung

Vermutlich wollte das Management von RCA Victor mit der recht konservativen Ballade Elvis' Wirkung auf ein älteres Publikum testen.  Musikalisch halte ich die Kopplung I Want You, I Need You, I Love You / My Baby Left Me  für abwechslungsreich und gelungen. Mir persönlich gefällt allerdings die B-Seite etwas besser.