Milkcow Blues Boogie / You're A Heartbreaker

Am 29. Dezember 1954 bringt SUN RECORDS mit Milkcow Blues Boogie / You're A Heartbreaker  Elvis' dritte Single auf den Markt.

Im Vergleich zu den vorangegangenen Veröffentlichungen sind die Verkaufszahlen enttäuschend und auch in den Charts kann sich die Scheibe nicht platzieren.

Nach Elvis' Wechsel zu RCA Victor im November 1955 übernimmt der Mediengigant die Scheibe ins eigene Programm.

Milkcow Blues Boogie

Ursprünglich hieß das Lied Milkcow Blues, wurde von Kokomo Arnold geschrieben und am 10.09.1939 für Decca aufgenommen. Elvis und seine Mannen erhöhten auch hier wieder das Tempo und machten daraus den Milkcow Blues Boogie.

Kommerziell konnte der inzwischen als Hillbilly Cat bekannte Sänger mit dieser Nummer nicht punkten und auch ich kann dem Song nur wenig abgewinnen.

RCA Victor veröffentlichte ihn unter anderem auf den LPs A Date With Elvis  (1959) und The Sun Sessions  (1976).

 

You're A Heartbreaker

Ganz im Gegensatz zur A-Seite gefällt mir You're A Heartbreaker  recht gut. Obwohl der Sänger in diesem Song von Jack Sallee mit seiner Ex-Freundin hart ins Gericht geht, bleiben Melodie und Gesang fröhlich und plätschern gefällig vor sich hin.

Ecken oder Kanten sucht man hier vergebens, große Kunst ist es auch nicht, aber zweifellos geht der Song ins Ohr.

1959 fand sich You're A Heartbreaker  auch auf dem Album For LP Fans Only, anno 1976 folgte eine weitere Veröffentlichung auf The Sun Sessions.

 

Fazit & Bewertung

Die schlechten Verkaufszahlen verwundern aufgrund der vergleichsweise schwachen Songs kaum. Für mich stellt diese Scheibe die schwächste der fünf SUN-Veröffentlichungen des Kings dar.