Jailhouse Rock - Volume 2

Nachdem Follow That Dream Records im Jahr 2009 eine Classic Album-Auflage der EP Jailhouse Rock  auf den Markt brachte, veröffentlicht das Sammler-Label im folgenden Jahr einen zweiten Teil.

Somit bekommen wir auch die restlichen Outtakes dieser Sessions geliefert, zudem sind auch die Tracks der Original-EP noch einmal enthalten.

Hatte FTD bei der ersten Ausgabe Kevan Budd mit dem Mastering beauftragt, so wurde der Job nun von Vic Anesini und Sebastian Jeansson erledigt.

Das ist wohl auch der Grund für die erneute Veröffentlichung der Masters, denn auch diese sind nun in der Fassung des Teams Anesini/Jeansson zu hören. Somit bekommen wir hier dieselbe Nachbearbeitung, die auch auf der Box The Complete Elvis Presley Masters  zu hören ist.

 

Jailhouse Rock (Takes 1-4)

Der erste Take besteht aus einem recht zögerlich gespielten Intro, die nächsten beiden Anläufe kommen nicht viel weiter. Elvis kommentiert Too slow.

Beim vierten Versuch gelingt der Einstieg. Der Klassiker wird hier ebenfalls noch langsamer gespielt als die Master-Version und auch Elvis fehlt es noch an der nötigen Aggression. Das Gitarren-Solo von Scotty Moore wirkt hier ebenfalls noch nicht ausgefeilt, am Ende bricht der Song in sich zusammen. Die vierte Strophe fehlt.

 

Jailhouse Rock (Take 5)

Das Tempo wurde leicht erhöht und das Solo von Scotty Moore klingt schon etwas mehr nach der bekannten Fassung. So ganz hat der Mann allerdings auch hier die Licks noch nicht gefunden.

Dieser Take war übrigens schon auf dem Classic Album Jailhouse Rock  zu hören. Warum man uns dieselbe Aufnahme nochmal präsentiert (jetzt mit ausgeblendetem Ende), ist allerdings unklar.

 

Treat Me Nice (First Movie Version: Takes 1-3)

Nachdem das Chor-Intro gescheitert ist, spricht man sich nochmal ab. Im Hintergrund üben die Jordanaires ihren Part.

Nach weiteren Absprachen und Fehlstarts gelingt der Einstieg. Im Vergleich zu der schlussendlich benutzten Version wird das Lied hier langsamer gespielt und auch das Arrangement des Hintergrundgesangs ist deutlich anders.

Am Ende erlaubt sich ein Mitglied der Jordanaires einen Scherz und wirft ein hoch gesungenes Treat Me Nice  ein.

 

Treat Me Nice (First Movie Version: Takes 4 & 5)

Abermals erfolgt ein Fehlstart, Elvis fragt What's the matter?  Bei Take 5 bekommt der Rock'n'Roll-König beim Einstieg noch gerade so die Kurve. Dann folgt eine durchgehende Performance. Als kleine Alternative singt der King statt ...if you ask me, too  die Zeile ...if you want me, too.

 

Young And Beautiful (Jail Version: Take 1)

In der Szene singt Vince (Elvis) die Ballade nur zu einer dezenten (fast nicht wahrnehmbaren) Gitarren-Begleitung. Zudem wird das Lied auch nicht vollständig vorgetragen.

It's really gonna sound awful, if... Do you want me awful? hört man Elvis sagen. Hintergrund ist, dass er im Film ja noch kein professioneller Sänger ist und bei seinen ersten gesanglichen Gehversuchen nicht zu gut sein darf.

Das ist der King hier wirklich nicht, denn er klingt sehr unsicher und verstolpert zudem das Wort lips. Der Vortrag selbst ist fast a-capella, die Gitarre wird nur sehr dezent eingesetzt.

 

Young And Beautiful (Jail Version: Take 2)

How bad do you want me to get, Jack? The Johnson Office won't pay us!  sagt Elvis.

Die Gitarre kommt nun etwas stärker zum Einsatz, das Wort lips  kommt dem King nun fehlerfrei über ebendiese. Am Ende muss er lachen.

 

Young And Beautiful (Jail Version: Take 3)

Die Session endet mit dem Master der Gefängnis-Version, die es ebenfalls schon auf dem Classic Album Jailhouse Rock  zu hören gab.

 

Don't Leave Me Now (First Version, Take 1)

Das Lied klingt hier sehr flach, Elvis' Gesang fast schon ausdruckslos.

Das ist allerdings kein Versagen des Kings, sondern der Film-Szene geschuldet. Es soll sich deutlich steugerungsfähig anhören.

 

Don't Leave Me Now (Second Version, Takes 1-6)

Nun geht es an die Produktion der "ordentlichen" Fassung.

Bei den ersten fünf Takes handelt es sich nur um mehr oder minder kurze Fehlstarts. Mal misslingt bereits der Einstieg, mal wird nach einer Strophe abgebrochen.

Take 6 scheint dann endlich zu funktionieren. Doch dann muss Elvis bei der dritten Strophe lachen, was auch diesen Aufnahmeversuch zunichte macht.

 

Don't Leave Me Now (Second Version, Takes 7 & 8)

Den siebten Take bricht der King nach wenigen Worten ab.

Versuch Nummer acht ist dann endlich eine vollständige Version.

 

Treat Me Nice (First Movie Version, Takes 6 & 7)

Zunächst folgt ein Fehlstart, der von der Tonregie als Take 6 gezählt wird.

Beim folgenden Anlauf setzt Elvis etwas verzögert ein und auch das Ende des Songs wirkt noch sehr unausgereift.

 

Treat Me Nice (First Movie Version, Takes 8 & 9)

All on board please? Don't forget your bablies and your luggage!  scherzt Elvis. Dann geht es an die Arbeit, wobei Take 8 über wenige Takte nicht hinauskommt.

Der neunte Versuch läuft nicht nur durch, sondern zeugt auch davon, dass Elvis uns seine Jungs die Nummer nun im Griff haben.

 

I Want To Be Free (Record Version, Takes 1-8)

Das Klavier-Intro klingt sehr nach The Great Pretender, was Elvis so gar nicht gefällt. I mean, the same intro like Ray Charles  kommentiert er.

Beim zweiten Take funktioniert das Zusammenspiel zwischen Schlagzeug und Klavier nicht, der nächste Anlauf wird ebenfalls nicht alt.

Take 4 schafft es immerhin bis zur ersten Strophe, dann ruft Elvis Stop the music! Auch die Anläufe fünf bis sieben werden nach wenigen Takten beendet.

Der achte Anlauf scheitert beim Übergang zur zweiten Strophe. Diesmal ist es Elvis, der es verpatzt. Als Gag singt er kurz The Great Pretender  an.

 

I Want To Be Free (Record Version, Take 9)

Jetzt schafft man endlich einen kompletten Durchlauf.

 

I Want To Be Free (First Ending, Takes 1 & 2)

Beim ersten Anlauf bekommt Elvis den Einstieg nicht hin, beim zweiten Mal singt er einfach weiter. Somit bricht die Tonregie das Unterfangen ab

 

Young And Beautiful (Florida Club Version, Take 1)

Ähnlich wie bei der Jail Version, wird das Lied hier ebenfalls nur zur Hälfte vorgetragen. Zu Beginn wird Elvis nur von der Gitarre begleitet, dann steigen die anderen Musiker mit ein.

Der erste Versuch ist akzeptabel, mehr aber auch nicht.

 

Young And Beautiful (Florida Club Version, Take 2)

Elvis hat die Ballade noch nicht im Griff, aus meiner Sicht wirkt er hier sogar noch etwas unsicherer als beim ersten Versuch.

 

Don't Leave Me Now (Second Version, Takes 9 & 10)

Der neunte Take ist nur ein Fehlstart, danach wird das Lied vollständig durchgespielt.

 

(You're So Square) Baby I Don't Care (Take 1)

Elvis singt hier zu einem vorproduzierten Music Track. So richtig weiß er noch nicht, wie er den Titel interpretieren soll.

 

(You're So Square) Baby I Don't Care (Takes 2-4)

Bei der Zeile ...drivin' late at night  erwischt der King den falschen Ton und bricht ab. Beim dritten Take verpasst er seinen Einsatz, so dass abgebrochen wird, bevor er überhaupt einen Ton gesungen hat.

Auch Take vier bereitet Elvis Probleme, das I do, do, do, do ,do  zum Ausklang des Refrains bereitet ihm Probleme. I can't do it!  kommentiert er mit hörbarem Frust.

 

weiter zur zweiten CD

 

Soweit bekannt liegen die Bildrechte an dem CD-Cover und dem Booklet bei Follow That Dream Records.