Any Way You Want Me

Am 21. September 1956 bringt RCA Victor mit Any Way You Want Me  eine weitere EP des King Of Rock'n'Roll auf den Markt.

Billboard wählt I Don't Care If The Sun Don't Shine  zum Hauptsong und notiert ihn erstmals am 13. Oktober auf Rang 77. Insgesamt hält sich der Titel 7 Wochen lang in der Hitparade und erreicht den 74. Platz. Der weltweite Absatz liegt bei 150.000 Kopien.

Die Verpackung wurde mit einem Foto aus der Serie von Alfred Wertheimer gestaltet, der den King zu Beginn des Jahres ein paar Tage lang begleitet hatte. Die Rückseite nutzte man als Werbefläche für andere Veröffentlichungen des Kings.

 

 

Any Way You Want Me

Nur eine Woche nach der Auslieferung dieser EP veröffentlichte RCA Victor den Titelsong auch auf der B-Seite der Single Love Me Tender. Desweiteren war er später auf dem Album Elvis' Golden Records  (1958) und der 4-LP-Box Worldwide 50 Gold Award Hits - Volume 1  (1970) zu finden.

Geschrieben wurde Any Way You Want Me  von Aaron Schroeder und Cliff Owens, Elvis nahm die Ballade am 2. Juli 1956 in den RCA Studios in New York innerhalb von 12 Takes auf. Nach meinem Ermessen gibt der King hier ein wenig zu viel Gas und auch die Komposition an sich trifft nicht meinen Geschmack.

 

I'm Left, You're Right, She's Gone

Stan Kesler, ein Gitarrist aus dem Dunstkreis von SUN Records, brachte Sam Phillips den Song You're Right, I'm Left, She's Gone  und dieser hielt ihn für das perfekte Vehikel für seinen neuen Star. Das Trio Elvis, Scotty & Bill wurde hier übrigens erstmals durch einen Schlagzeuger ergänzt. Somit wurde Jimmie Lott die Ehre zuteil, der erste Drummer zu sein, der jemals auf einer Presley-Aufnahme zu hören war.

Bereits im Vorjahr hatte sich Elvis an You're Right, I'm Left, She's Gone  versucht, auf die Single schaffte es jedoch erst der sechste Take der zweiten Session vom April 1955. Auf dem Label brachte Sam Phillips den Titel durcheinander und nannte ihn I'm Left, You're Right, She's Gone. Statt den Fehler zu korrigieren, beließ er es allerdings dabei, so dass das Lied bis heute auf den meisten Tonträgern noch so bezeichnet wird.

Ursprünglich stellte der Song die B-Seite der im April 1955 veröffentlichten Single Baby Let's Play House  dar. Im Album-Format war er später auf For LP Fans Only  (1959) und The Sun Sessions  (1976) erhältlich.

 

I Don't Care If The Sun Don't Shine

Das Lied wurde von Mack David verfasst, die erste Aufnahme erfolgte 1949 durch Tony Martin. Weitere Interpreten sind sein Namensvetter Dean und die Country-Sängerin Patti Page. I Don't Care If The Sun Don't Shine  entstand am 10. September 1954 bei SUN Records in Memphis, insgesamt benötigte Elvis drei Takes.

Erstmals herausgebracht wurde die Nummer im Oktober 1954 als B-Seite der SUN-Single Good Rockin' Tonight, RCA veröffentlichte ihn 22 Jahre später auf dem Album The Sun Sessions  noch einmal.

Meinen persönlichen Geschmack trifft I Don't Care If The Sun Don't Shine  nicht, für mich zählt dieser Titel zu den schwächsten SUN-Aufnahmen des Hillbilly Cat.

 

Mystery Train

Mystery Train wurde erstmals im Jahre 1953 von Hank "Little Junior" Parker aufgenommen, der den Song zusammen mit Sam Phillips geschrieben hatte. Elvis spielte ihn am 21. Juli 1955 bei SUN Records in Memphis, Tennessee ein, im August veröffentlichte das Label ihn zusammen mit I Forgot To Remember To Forget  auf einer Single. RCA Victor verwertete den Song nicht nur auf dieser EP, sondern brachte ihn später auch auf den Alben For LP Fans Only  (1959) und The Sun Sessions  (1976) heraus.

Ab 1969 wurde der Titel auch regelmäßig in den Konzerten des Kings gespielt, hier allerdings gekoppelt mit Tiger Man. Eine Live-Aufnahme dieses Medleys aus demselben Jahr findet sich auf der Doppel-LP From Memphis To Vegas / From Vegas To Memphis

Der Text ist recht simpel. Die Liebste fährt mit dem Zug fort, doch der Sänger ist sich sicher, dass sie wieder zurückkehrt und für immer bleiben wird. .Abgesehen von der Tatsache, dass der erstaunliche Sound nur von zwei Gitarren und einem Bass erzeugt wird, fasziniert mich vor allem Elvis' großartiger Gesang - inklusive des Jaulens und Lachens am Ende des Songs.

 

Fazit & Bewertung

Vermutlich hielt man bei RCA Victor diese Kombination aus einem neuen Titel und drei alten SUN-Aufnahmen für attraktiv. Wie die Verkaufszahlen zeigen, war dies nicht der Fall und auch ich halte diese EP aufgrund der beiden schwachen Songs Any Way You Want Me  und I Don't Care If The Sun Don't Shine  nicht gerade für einen Hit.