50,000,000 Elvis Fans Can't Be Wrong - Elvis' Gold Records Volume 2

Vier Monate vor der Rückkehr des Kings in die USA bringt RCA Victor am 13. November 1959 das Album 50,000,000 Elvis Fans Can't Be Wrong - Elvis' Gold Records Volume 2  auf den Markt.

Beginnend mit dem 15. Februar 1960 wird die Scheibe sechsmal in der Pop Albums Chart notiert, die Höchstplatzierung ist Rang 31.

Die RIAA honoriert die US-Verkäufe im November 1966 mit einer Goldenen Schallplatte, 26 Jahre später folgt ein Platin Award.

In Großbritannien erreicht die LP den vierten Platz der Hitparade, der weltweite Gesamtabsatz wird auf vier Millionen Kopien geschätzt.

Während seiner Tourneen im Jahr 1957 hatte Elvis mit einem goldenen Anzug für Aufsehen gesorgt. Um den Gold-Charakter der auf dem Album enthaltenen Single-Veröffentlichungen zu unterstreichen, nutzte RCA Victor jetzt ein entsprechendes Publicity-Foto für das Cover. Auf der Rückseite war übrigens ein in Deutschland geschossenes Bild zu sehen, das den Sänger mit naturbelassenen dunkelblonden Haaren zeigt.

Die Schallplattenfirma lancierte 50,000,000 Elvis Fans Can't Be Wrong - Elvis' Gold Records Volume 2  als direkten Nachfolger des ersten Greatest Hits Albums und füllte die LP folglich mit den Single-Veröffentlichungen der Jahre 1958 und 1959. Einmal mehr wartete man nicht auf die Zertifizierungen der RIAA, sondern verlieh sich den Gold-Status selbst. 

 

I Need Your Love Tonight

Der Rocker wurde von Sid Wayne und Bix Reichner geschrieben, die Aufnahme stammt aus dem RCA Studio B in Nashville, Tennessee vom 10. Juni 1958. Elvis benötigte 18 Takes, bevor er den schnellen Song zu seiner Zufriedenheit auf dem Band hatte.

Bei dem Lied handelt es sich um einen typischen Rock'n'Roll mit einfachem Text, aber jeder Menge Energie. Die Teenies sollten schließlich tanzen und nicht nachdenken.

Im März 1959 war I Need Your Love Tonight  zusammen mit A Fool Such As I  auf einer Single veröffentlicht worden und hatte den vierten Platz der Hot 100 erreicht. Zwölf Jahre später fand sich der Song auch auf der 4-LP-Box The Other Sides - Worldwide Gold Award Hits Volume 2. Von der RIAA bekam der King übrigens erst 1983 eine Goldene Schallplatte, 1992 folgte ein Update auf Platin.

 

Don't

Als die Single Don't / I Beg Of You  im Januar 1958 ausgeliefert wurde. lagen RCA Victor schon mehr als eine Million Bestellungen vor. So war es nur logisch, dass die Ballade in der Top 100 zum Nummer 1-Hit wurde. Auch für diese Veröffentlichung erhielt Elvis 1983 posthum eine Goldene Schallplatte und 1992 einen Platin Award.

Don't  stammt aus der Feder von Jerry Leiber und Mike Stoller und wurde von Elvis am 6. September 1957 bei Radio Recorders in Hollywood, Kalifornien aufgenommen. Take 7 erklärte man schlussendlich zum Master.

Inhaltlich wirkt der Song aus heutiger Sicht ein wenig verstörend, damals war er aber wohl als ernsthaftes Liebeslied gemeint.

Don't  wurde später erneut auf der EP A Touch Of Gold  (1959) und der 4-LP-Box Worldwide 50 Gold Award Hits - Volume 1  (1970) herausgebracht.

Für mich zählt die Ballade übrigens zu den wenigen langsamen Presley-Aufnahmen aus den 1950ern, die ich als gut gesungen bezeichnen würde.

 

Wear My Ring Around Your Neck

Das Lied wurde von Bert Carroll und Russell Moody geschrieben und von Elvis am 1. Februar 1958 bei Radio Recorders in Hollywood, Kalifornien aufgenommen. Der 22. Versuch wurde zum Master-Take erklärt, am 26. Februar folgten noch Overdubs von Gitarre, Perkussion und Klavier.

RCA Victor veröffentlichte Wear My Ring Around Your Neck  im April 1958 zusammen mit Doncha' Think It's Time  auf einer Single und verkaufte davon etwa zwei Millionen Kopien. Für die Absätze innerhalb der USA wurde dem Estate Of Elvis Presley in den Jahren 1983 und 1992 ein Gold- und ein Platin-Award überreicht. Der Rocker war ebenfalls auf der EP A Touch Of Gold - Volume 2  (1959) und der 4-LP-Box Worldwide 50 Gold Award Hits - Volume 1  (1970) zu hören.

Mit Wear My Ring Around Your Neck  bewies Elvis einmal mehr, dass er den Titel King Of Rock'n'Roll völlig zu Recht trug.

 

My Wish Came True

Am 6. September 1957 investierte Elvis bei Radio Recorders in Hollywood, Kalifornien jede Menge Zeit und Mühe in My Wish Came True  und nahm 28 Takes der Ballade von Ivory Joe Hunter auf. Aber dennoch war er mit dem Ergebnis nicht zufrieden und versuchte sich am 23. Januar und 1. Februar 1958 erneut an dem Song. Weil auch bei diesen Sessions kein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt werden konnte, wurde schließlich der 28. Take der September-Aufnahmen zum Master erklärt und im Juni 1959 auf der B-Seite der Single A Big Hunk O' Love  herausgebracht.

In der Hot 100 erreichte Elvis mit My Wish Came True  den 12. Platz, in der Hitparade für R&B kam er auf Rang 15. Insgesamt ist der Song kein Hit, für ein Album oder die Rückseite einer Single ist er aber in Ordnung. 1971 veröffentlichte RCA Victor die Ballade noch einmal auf der Box The Other Sides - Worldwide Gold Award Hits Volume 2.

 

I Got Stung

Der Titel war im Oktober 1958 auf der B-Seite von One Night  herausgebracht worden, konnte sich aber selbstständig auf Rang 8 der Hot 100 platzieren.

Bei dem Song handelt es sich um einen reinrassigen Rock'n'Roll aus der Feder von Aaron Schroeder und David Hill. Elvis spielte ihn am 11. Juni 1958 in Nashville, Tennessee ein und benötigte dafür 24 Takes.

Der Sänger ist verliebt und tut nun kund, er sei von einer süßen Biene gestochen worden. Ein toller Song, der von Elvis auch absolut phantastisch vorgetragen wird.

1970 war I Got Stung  auch auf der 4-LP-Box Worldwide 50 Gold Award Hits - Volume 1  zu hören.

 

One Night

Die zweite Seite der LP eröffnet mit One Night, der A-Seite der zuvor erwähnten 45er. In den Hot 100 erreichte der Song den vierten Platz und verkaufte sich innerhalb der USA mehr als eine Million Mal. 1983 brachte das dem King eine Goldene Schallplatte ein, 1992 folgte schließlich ein Platin-Award. Weltweit verkaufte sich One Night / I Got Stung  etwa vier Millionen Mal.

Am 18. Januar 1957 entstand auf der Paramount Soundstage in Hollywood, Kalifornien der Song One Night Of Sin. Geschrieben wurde er von Dave Bartholomew und Pearl King, das Original stammt von Smiley Lewis. Den Verantwortlichen bei RCA Victor war der Text jedoch zu anzüglich, so dass man den Titel umschreiben ließ. Das Ergebnis hieß One Night (With You)  und wurde von Elvis am 23. Februar 1957 bei Radio Recorders in Hollywood, Kalifornien eingespielt. Obwohl er mit dem Song bereits vertraut war, benötigte der King noch einmal zehn Takes, ehe er die Aufnahme im Kasten hatte.

Macht sich der Sänger im Original noch Vorwürfe aufgrund einer Nacht voller Ausschweifungen, möchte er nun einfach nur eine Nacht mit seiner Liebsten verbringen. Auch eine solche Äußerung galt in den 1950ern als gewagt, war aber deutlich akzeptabler als der Bericht über irgendwelche Orgien. Und so dauerte es fast dreißig Jahre, ehe One Night Of Sin  auf der LP A Legendary Performer - Volume 4  zu finden war.

One Night (With You)  wurde auf der EP A Touch Of Gold - Volume 2  (1959) und der 4-LP-Box The Other Sides - Worldwide Gold Award Hits Volume 2  (1971) herausgebracht. Eine Live-Aufnahme findet sich auf dem Album Elvis  (1968).

 

A Big Hunk O' Love

Der Rocker stammt aus der Feder von Aaron Schroeder und Sid Wyche und wurde von Elvis am 10. Juni 1958 in Nashville, Tennessee aufgenommen. Da kein zufriedenstellender Master-Take eingespielt werden konnte, setzte man die Aufnahme aus den Durchläufen vier und drei zusammen.

Erstmals veröffentlicht wurde A Big Hunk O' Love  im Juni 1959 auf einer Single zusammen mit dem oben bereits erwähnten My Wish Came True. In der Hot 100 konnte Elvis mit dem klassischen Rock'n'Roll einen Nummer 1-Hit verbuchen und bekam -wenn auch erst posthum im Jahr 1992- eine Goldene Schallplatte von der RIAA verliehen. Weltweit ging die Single etwa drei Millionen Mal über die Ladentheken.

Später fand sich A Big Hunk O' Love  auch auf der 4-LP-Box Worldwide 50 Gold Award Hits - Volume 1  (1970). Eine Live-Version ist auf dem Doppel-Album Aloha From Hawaii Via Satellite  (1973) zu hören. An die Power und Aggressivität der grandiosen Studioaufnahme kam der King allerdings nicht mehr heran.

 

I Beg Of You

Das Lied hatte bereits ein Jahr lang im Archiv gelegen, als RCA Victor es auf der B-Seite der Single Don't  herausbrachte.

Am 13. Januar 1957 spielte Elvis bei Radio Recorders in Hollywood, Kalifornien zwölf Takes des flotten Popsongs ein, doch obwohl der letzte Durchlauf zum Master erklärt wurde, konnte er sich mit dem Ergebnis nicht anfreunden. Und so entstanden am 23. Februar 22 weitere Takes, die von Steve Sholes mit den Nummern 13 bis 34 versehen wurden. Schlussendlich benannte Elvis den 34. Take als Master.

Die Aufnahme fand sich ebenfalls auf der EP A Touch Of Gold  (1959).

 

A Fool Such As I

Zwar stellte dieser Countrysong nominal die B-Seite von I Need Your Love Tonight  dar, das Publikum gab ihm aber eindeutig den Vorzug und machte ihn zum Nummer 1-Hit.

In dem Lied beteuert der Sänger seine unsterbliche Liebe zu einer Dame, die ihn just verlassen hat.

Das Original dieser Bill Trader Komposition stammt von Hank Snow aus dem Jahr 1952, Elvis' Version entstand am 10. Juni 1958 im RCA Studio B in Nashville, Tennessee innerhalb von neun Takes. Dass sich A Fool Such As I  in der Hitparade besser schlug als die A-Seite der Single, mag auch daran gelegen haben, dass der Country-Song auch für konservative Radiostationen attraktiv war und entsprechend oft eingesetzt wurde. Elvis selbst schien das Lied ebenfalls zu mögen, denn 1961 gehörte es zu seinem Bühnenprogramm.

Die Studio-Version fand sich zusätzlich auch auf dem 4-LP-Set Worldwide 50 Gold Award Hits - Volume 1  (1970).

 

Doncha' Think It's Time

Die LP endet mit Doncha' Think It's Time, der Rückseite von Wear My Ring Around Your Neck. Es handelt sich hier um einen ruhigen Popsong aus der Feder von Clyde Otis und Willie Dixon.

Obwohl Elvis hart an dem Lied arbeitete, konnte kein zufriedenstellender Master-Take erzielt werden, so dass man die Single-Version schlussendlich aus den Takes 47, 40 und 48 zusammenschnitt.

Für dieses Album erstellte man einen alternativen Master aus den Durchgängen 40 und 39, der sich später auch auf der 4-LP-Box The Other Sides - Worldwide Gold Award Hits Volume 2  (1971) fand. Wirklich radiotauglich ist Doncha' Think It's Time  nicht, durchaus hörenswert aber allemal.

 

Fazit & Bewertung

Mit dieser Zusammenstellung bewies RCA Victor einmal mehr die Vielseitigkeit des Interpreten und bot eine gelungene Mischung aus Rock'n'Roll, Popmusik, Balladen, Country und Rhythm & Blues. Ich würde sogar behaupten, dass es sich bei 50,000,000 Elvis Fans Can't Be Wrong - Elvis' Gold Records Volume 2  um eine der stärksten LPs des Kings handelt.