The "Pot Luck" Sessions

 

Mit The "Pot Luck" Sessions veröffentlicht Follow That Dream Records im November 2021 eine weitere Ausgabe der allseits beliebten Serie. Wie immer beschränkt sich das Label auf eine physische Ausgabe und verzichtet auf die Verbreitung via Stream.

Das Set besteht aus fünf CDs, die in einem Digi-pak untergebracht sind, das zusammen mit einem 28seitigen Booklet in einem Pappschuber steckt. Das Heft enthält alle Details zu den Sessions, den daraus hervorgegangenen Veröffentlichungen sowie zahlreichte mit diesen in Zusammenhang stehenden Abbildungen. Single- und Albumcover, Werbematerialien, Promofotos, sonstige Schnappschüsse, Session-Unterlagen und viele Dinge mehr erfreuen die Augen des Betrachters. Wichtiger sind freilich die Ohren, aber auch die erleben ein Freudenfest. Sebastian Jeansson und Vic Anesini haben die Aufnahmen gewohnt perfekt gemixt und gemastert. Kurz und gut: Das Set ist eine runde Sache!

Echte "Pot Luck Sessions" gab es übrigens nie, denn das Album war zunächst gar nicht geplant. Vielmehr handelt es sich um drei separate Sessions, die im Juni und Oktober 1961 sowie im März 1962 stattfanden und hauptsächlich der Produktion von Singles dienen sollten. Dass nicht alle Tracks Hit-Potenzial hatten und irgendwann auf einem Album landen würden war natürlich klar, aber in welchem Rahmen das geschehen sollte, stand längst nicht fest. Die LP hätte auch anders benannt und zusammengestellt sein können. Der Name ist freilich gut gewählt, denn bei einem Pot Luck bringt jeder Gast etwas mit und das Menü ist schlussendlich eine Überraschung.

 

Das Set ist chronologisch geordnet und beginnt mit den tatsächlichen Veröffentlichungen. Wir beginnen also mit den Singles His Latest Flame / Little Sister (August 1961) und Good Luck Charm / Anything That's Part Of You (Februar 1962), kommen dann zum Album Pot Luck With Elvis (Juni 1962), der Single She's Not You / Just Tell Her Jim Said Hello (Juli 1962) und enden bei den 1965 in anderen Zusammenhängen herausgegebenen Tracks You'll Be Gone (B-Seite der Single Do The Clam), For The Millionth And The Last Time und I Met Her Today (beide auf der LP Elvis For Everyone!). Dann folgen die kompletten Sessions.

Zu den Inhalten der CDs gelangt ihr hier:

CD 1    CD 2    CD 3    CD 4    CD 5

Fazit & Bewertung

Exzellente Songs, Elvis in Bestform, grandiose Tonqualität und eine schicke Verpackung. Mehr geht nicht!

 

 

Soweit bekannt liegen die Bildrechte am Cover bei Follow That Dream Records / Sony Music Entertainment.