The "Kid Galahad" Sessions

 

Mit The "Kid Galahad" Sessions bringt Follow That Dream Records im Mai 2020 eine weitere Sessions-Box auf den Markt. Nachdem das im Dezember des Vorjahres veröffentlichte Set (The "Elvis Is Back!" Sessions) ein "Schallplattencover" aufwies, kehrt man hier wieder zu der alten Optik zurück und präsentiert die Verpackung im Stil einer alten Tonband-Schachtel.

In der Umverpackung befindet sich ein Digi-pak mit den CDs und ein Booklet. Letzteres enthält Liner Notes von Alan Hanson, der auf den Spielfilm, die Schallplattenaufnahmen sowie die internationalen Veröffentlichungen der Tracks eingeht. Natürlich sind auch zahlreiche Fotos, Abbildungen von Memorabilien, etc. enthalten.

Weil der Soundtrack aus nur sechs Songs besteht, kommt das Set mit zwei CDs aus. Für das Mastering und den Mix der Outtakes zeichnen Vic Anesini und Sebastian Jeansson verantwortlich, was auch hier wieder für exzellenten Sound bürgt. Abermals konnten die schon sehr gut klingenden Überarbeitungen der Jahre 2007 (The Complete Elvis Presley Masters) und 2016 (The Album Collection) übertroffen werden. Follow That Dream Records präsentiert also erneut das Ultimo, das aus so alten Aufnahmen herauszuholen ist.

Auf der ersten Disc sind zunächst die Masters in derselben Reihenfolge zu hören, wie sie auch auf der EP-Veröffentlichung aus dem Jahr 1962 enthalten sind. Anschließend werden sämtliche Takes der Sessions in chronologischer Reihenfolge wiedergegeben. Zu den Details gelangt ihr über die CD-Label.

Fazit & Bewertung

Aufgrund der wenigen Songs ist das Set natürlich arg repetitiv, aber dafür kann FTD nichts. Das Label präsentiert die Sessions wie gewohnt in bestem Sound und schicker Verpackung.

Soweit bekannt liegen die Bildrechte am Cover bei Follow That Dream Records / Sony Music Entertainment.