The King In Motion: Tearing 'Em Up!

Vier Jahre mussten die Fans warten, ehe VENUS Productions im April 2018 einen dritten Teil der The King In Motion-Serie auf den Markt brachte.

Das Set enthält ein Buch, eine DVD und eine CD.

Zudem liegt der Veröffentlichung als Bonus eine weitere Ausgabe der Reihe Unedited Masters  bei, die den Untertitel The Next Generation  trägt und eine Art Best Of dieser Serie darstellt.

Auf der ersten Seite dieses Artikels möchte ich das Buch mit den enthaltenen Datenträgern vorstellen, die Bonus-CD beschreibe ich separat auf Seite 2.

 

Das Buch

Das 210seitige Hardcover-Buch beginnt mit einem Promo-Brief aus dem Büro des Colonels, mit dem die Tournee bei den Fanclubs bekannt gegeben wird. Zudem weist das Schreiben natürlich auch auf die aktuellen und kommenden Schallplattenveröffentlichungen hin.

Danach wird ein Zeitungsartikel wiedergegeben, von dessen Überschrift der Titel dieser Veröffentlichung entlehnt ist: Elvis Really Tears 'Em Up.

Im Hauptteil des Buches werden die Konzerte chronologisch in Bildern wiedergegeben. Zu Beginn bekommen wir Informationen über das Datum und den Ort des Geschehens, die Zuschauerzahl, die Bruttoeinnahmen und den Bühnenanzug. Natürlich wird auch, soweit bekannt, die Set List der Show abgedruckt.

Anschließend werden die jeweiligen Fotos gezeigt. Einige sind in Farbe, andere in S/W. Auch die Qualität variiert ein wenig.

Grundsätzlich sind die meisten Bilder aber von guter Qualität, sicherlich hätte man allein aus den Highlights ein ordentliches Buch machen können.

Die Aufnahmen zeigen einen schlanken und agilen Elvis, der vor Energie nur so strotzt und ganz offensichtlich Spaß an seinem Tun hat. Es macht einfach Spaß, sein Idol in dieser Top-Form zu sehen.

Auch qualitativ ist das Buch gut gemacht, Papier und Druck wirken hochwertig.

Ab Seite 191 wird zunächst der Inhalt von DVD und CD angegeben, danach folgt die übliche Werbung für die vorangegangenen Produktionen des Labels.

Zudem ist ein Hinweis auf den Tod von Claude Baker, seinerzeit auch durch die Reihe The Canuck On Tour  bekannt, enthalten.

 

Die DVD

Die DVD stellt, so gut es eben geht, mit den vorhandenen 8mm-Aufnahmen ein Konzert dieser Tour nach.

Der Ton stammt von einer Mischpultaufnahme der Boston-Show am 10. November 1971.

Damit synchronisierten die Produzenten der DVD die in den verschiedenen Städten gefilmten 8mm-Clips. Das machten sie dermaßen geschickt, dass es in den meisten Fällen gar nicht auffällt, dass der Ton nicht vom selben Konzert stammt wie das Bild.

Und da wären wir auch schon beim nächsten Thema. Viele der Clips sehen erstaunlich gut aus und selbst von seit Jahren in Fankreisen zirkulierenden Aufnahmen konnten die Produzenten offenbar jüngere Kopien nutzen. Durch die Verbesserte Bildqualität -und natürlich den nachträglich synchronisierten Ton- erlebt der Zuschauer auch die altbekannten Filme völlig neu.

 

Die CD

Der Tonträger enthält jenen Mitschnitt, den man auch zur Synchronisation der 8mm-Filme herangezogen hat.

Follow That Dream Records veröffentlichte die Aufnahme im Jahr 2010 auf einer CD namens Elvis As Recorded At Boston Garden.

VENUS Productions hat die Aufnahme offenbar noch einmal nachbearbeitet, aus meiner Sicht klingt sie hier dynamischer.

 

Die Bonus-CD

Als Drauf- und Dreingabe liegt dem Set eine Disc namens Unedited Masters - The Next Generation  bei.

Diese CD ist nicht Teil des Buches, sondern kommt in einem separaten Pappschuber.

Eine Beschreibung des Inhaltes finden Sie hier.

 

Fazit & Bewertung

Der dritte Teil überzeugt mit guten Fotos, einem perfekt gemachten 8mm-Konzertfilm, der zugehörigen Soundboard-Aufnahme sowie einer Bonus-Disc mit Outtakes und teilweise unveröffentlichten Aufnahmen.