That's The Way It Is

Mit That's The Way It Is  bringt MGM im November 1970 erstmals einen Dokumentarfilm über Elvis in die Kinos und landet damit auf dem 22. Platz der wöchentlichen Hitparade von Variety.

In Deutschland wird der Streifen erst ab dem 20. August des folgenden Jahres gezeigt.

Handlung

Der Film dokumentiert das dritte Gastspiel des Kings im International Hotel in Las Vegas. Neben Ausschnitten aus der Bühnenshow werden auch die Vorbereitungen sowie Interviews mit Fans und Organisatoren gezeigt.

 

Stab

Herbert F. Solow (Produzent), Dennis Sanders (Regie und Drehbuch), Lucien Ballard (Kamera), Henry Berman (Schnitt).

 

Produktion

Um aus dem Erfolg der Vegas-Gastspiele seines Klienten weiter Kapital zu schlagen, handelte Colonel Parker mit MGM einen Vertrag über eine Kino-Dokumentation aus. Elvis würde sich bei ausgewählten Probe-Terminen und einigen Konzerten filmen lassen, das Studio zahlte ihm dafür 500.000 US-Dollar und machte durch den Film zudem auch noch kostenlose Werbung für die Auftritte und das zugehörige Album.

Im Juli begleitete ein Kamera-Team mehrere Proben auf der MGM Tonbühne in Los Angels und auch einige Vorbereitungen im International Hotel in Las Vegas wurden gefilmt. Die ersten sechs Shows der Gastspielreihe wurden ebenfalls aufgenommen, dazu kamen noch Interviews mit Fans, Hotelangestellten, etc.

Im Jahr 2001 wurde ein ReMake produziert, das zuvor unveröffentlichte Szenen enthielt und dem modernen Anspruch an eine Konzertdokumentation gerecht wurde. Weil nicht alle Einstellungen des Originalfilms Verwundung fanden, stieß das Projekt bei vielen Fans auf Kritik.

 

Soundtrack

Im Zusammenhang mit dem Film bringt RCA Victor zwei Singles und ein Album auf den Markt. Insgesamt verkaufen sich die Tonträger etwa 7,5 Millionen Mal.

Anno 2014 erscheint zudem eine Sammler-Box mit acht CDs und zwei DVDs. Hier sind alle damals aufgenommenen Konzerte, Ausschnitte aus Proben sowie der Film in Originalfassung (1970) und Neubearbeitung (2001) enthalten.

Über die jeweiligen Cover gelangen Sie zu den Reviews der Veröffentlichungen. 

 

Home Entertainment

Zum 30sten Todestag bringt Warner Brothers im Jahr 2007 eine DVD-Serie mit allen MGM-Filmen des Kings auf den Markt. In diesem Zusammenhang wird auch eine Doppel-DVD mit dem Originalfilm und dem 2001er ReMake veröffentlicht.

Im Jahr 2014 erschien zusätzlich eine HD-Version des ReMakes im BluRay-Format. In dieser Version ist der Film auch als Stream und Download erhältlich.

Über die Cover gelangen Sie auch hier zu den Reviews

 

Trailer

 

Fazit & Bewertung

Der Film vermittelt einen guten Eindruck von den Abläufen des Elvis Summer Festival  im International Hotel in Las Vegas. Der King ist voll in seinem Element, sieht phantastisch aus, sprüht vor Charme und überzeugt als Entertainer auf der ganzen Line. Lediglich die immer wieder eingestreuten Fan-Interviews wirken mit der Zeit ein wenig störend.