Elvis Presley Superstar

1962
Das Jahr beginnt mit einem neuen Vertrag zwischen Elvis und RCA. Um sich der wöchentlichen Raten von $ 1.000 aus dem ursprünglichen Kontrakt zu entledigen, findet das Label den King mit einer Einmalzahlung von $ 346.660 ab. Für die laufenden Verkäufe erhält Elvis jährliche Zahlungen von $ 400.000 und $ 200.000, die mit den exakt kalkulierten Tantiemen verrechnet und zwischen dem Sänger und seinem Manager im Verhältnis 3 zu 1 aufgeteilt werden.

Neben den ursprünglich vereinbarten vier Singles und zwei Alben pro Jahr wird RCA zudem das Recht eingeräumt, alle 12 Monate wahlweise zwei Singles oder EPs mit bereits veröffentlichten Songs auf den Markt zu bringen. Die bisherige Marketing-Tantieme von 0,75% wird auf 1% angehoben und nicht mehr ausschließlich an Parker, sondern zur Hälfte auch an Elvis gezahlt. Alle nicht im regulären Vertrag enthaltenen Veröffentlichungen gelten fortan als Joint-Venture zwischen Presley und Parker, so dass auch hier die Tantiemen hälftig geteilt werden. Das Arrangement hat eine Laufzeit von fünf Jahren.

Vom 10. Januar an interessiert sich auch die IRS (Internal Revenue Service, eine Abteilung der amerikanischen Finanzbehörden) für die Einnahmen des Kings. Die Steuererklärungen der Jahre 1955 bis 1960 werden beleuchtet, der Hauptkritikpunkt ist die Bezeichnung "expenses" in den Filmverträgen. Hier handelt es sich nämlich nicht um tatsächliche Kostenerstattungen, sondern um einen verklausulierten Anteil der Gage.

Mit der im Februar veröffentlichten Single Good Luck Charm / Anything That's Part Of You  kann der King erneut einen Nummer 1-Hit verbuchen. Im Gesamtvolumen fällt die Scheibe jedoch hinter dem Vorgänger zurück.

Nach einer Aufnahme-Session am 18. und 19. März in Nashville beginnt Elvis am 26. des Monats mit den Arbeiten an Girls! Girls! Girls!.

RCA bringt im April die Soundtrack-EP zum Film Follow That Dream  auf den Markt. Das Format wird insbesondere in den USA zunehmend unpopulär, weshalb die Verkäufe von einer halben Million Kopien als durchaus positiv gewertet werden. Der Streifen selbst läuft am 23. Mai in den Kinos an und landet auf dem fünften Platz der Box Office Survey.

Fünf Tage nach dem Ende der Dreharbeiten für Girls! Girls! Girls!  trifft Priscilla am 17. Juni zu einem zweiwöchigen Besuch in Memphis ein.

Die im selben Monat veröffentlichte LP Pot Luck With Elvis  erreicht den vierten Platz der Billboard-Charts und verkauft sich mit 300.000 Kopien auf dem selben Niveau wie Elvis Is Back!  (1960) und Something For Everybody  (1961). Die wenige Wochen später herausgebrachte Single She's Not You / Just Tell Her Jim Said Hello  liegt absatzmäßig ebenfalls auf dem Level des Vorgängers, erreicht in der Hitparade jedoch "nur" den fünften Platz.

Am 12. Juli beleiht Elvis das Graceland-Anwesen und kauft auf der gegenüberliegenden Straßenseite ein Grundstück für $ 134.000.

Wohl auch aufgrund des Besuchs von Priscilla gibt Anita Wood zu Beginn des folgenden Monats offiziell die Trennung von ihrem berühmten Freund bekannt.

Am 28. startet die Produktion von It Happened At The World's Fair, Elvis' erster MGM-Produktion seit Jailhouse Rock  im Jahr 1957. Die Arbeiten ziehen sich bis zum 9. November.

Unterdessen läuft in den Kinos der Streifen Kid Galahad an. Wie zuvor Follow That Dream, so kann auch dieser Mirisch-Film finanziell nicht mit den Paramount-Musicals mithalten und auch die Verkaufszahlen der Soundtrack-EP bleiben mit 400.000 Kopien hinter den Erwartungen zurück.

Am 28. August wird Elvis' Schallplattenvertrag abermals überarbeitet. Die Marketing-Tantieme wird auf 2% erhöht (und damit verdoppelt), zudem erhält der Sänger nun eine jährliche Bonus-Zahlung von $ 100.000, die ab dem vierten Jahr auf $ 75.000 reduziert wird. Im Gegenzug bekommt RCA die Option, den Vertrag nach Ablauf im Jahr 1966 um zwei weitere Jahre zu verlängern.

Im Vorfeld des Films Girls! Girls! Girls!  kommt im Oktober die Single Return To Sender / Where Do You Come From  auf den Markt. Die Scheibe wird von Billboard auf Rang 2 notiert und erreicht die Verkaufszahlen des Mega-Hits Are You Lonesome Tonight. Die einen Monat später veröffentlichte Soundtrack-LP landet auf Rang 3 und verkauft etwa doppelt soviele Einheiten wie die regulären Studio-Alben.

Der am 21. November gestartete Spielfilm Girls! Girls! Girls!  landet in der wöchentlichen Box Office Survey auf dem dritten Platz und spielt allein bis zum Jahresende 2,6 Millionen US-Dollar ein.

Am 19. Dezember kommt Priscilla zu Besuch,. Weil sie keine Nachtruhe findet, verabreicht ihr Elvis eine Auswahl seiner Tabletten - und versetzt das Mädchen damit in einen zweitägigen Tiefschlaf. Die Eltern der jungen Dame erfahren davon freilich nichts.

Finanziell verlief auch 1962 für den Sänger äußerst lukrativ. Mit $ 902.000 aus der Filmarbeit und $ 775.000 aus dem Musikgeschäft belaufen sich seine Gesamteinkünfte auf $ 1.677.000. Da er die Buchführung von seinem Vater erledigen lässt und keine steuersenkenden Maßnahmen ergreift, zahlt er mehr als $ 800.000 an den IRS.