Fett & Vierzig


1975
Am 3. Januar liefert RCA die Single My Boy / Thinking About You  aus. Abermals fallen die Verkäufe mit 200.000 Einheiten vergleichsweise gering aus, der Einsatz im Radio verhilft dem King jedoch zu seinem dritten Top20-Hit in Folge. Das Album Promised Land  wird 300.000 Mal nachgefragt, was in einem 47. Platz in den Billboard Charts resultiert.

In der Presse ist der King ganz besonders präsent, denn sein 40ster Geburtstag sorgt weltweit für Schlagzeilen. Die sind allerdings nicht immer positiv, denn sein Allgemeinzustand sorgt für heftige Spekulationen. Elvis selbst begeht seinen Geburtstag in aller Stille und zurückgezogen in der Graceland-Villa.

Nachdem ein Tornado am 9. Januar im Bundesstaat Mississippi erhebliche Schäden verursacht hat, kündigt Gouverneur Bill Waller nur vier Tage später ein Benefizkonzert des Kings im April zugunsten der Opfer des Wirbelsturms an. Um das Event herum hat Colonel Parker eine Tournee seines Klienten arrangiert, deren Eintrittskarten nun ebenfalls in den Vorverkauf gehen.

Am 29. Januar wird Elvis mit Atembeschwerden ins Baptist Memorial Hospital eingewiesen. Abermals versucht das Team um Dr. Nichopoulos, den Sänger zu entgiften. Eine Woche später kommt auch Vernon ins Krankenhaus. Er hat einen Herzanfall erlitten und bewohnt das Zimmer neben seinem berühmten Sohn. Als dieser am 14. des Monats entlassen wird, nimmt er abermals keine weiterführende Hilfe in Anspruch. Immerhin ist Elvis aber bereit, sich die angeblich benötigten Medikamente von seinem Arzt in Tagesrationen zuteilen zu lassen.

Das Arbeitsjahr beginnt für Elvis erst im März. Zwischen dem 10. und 12. des Monats nimmt er im RCA Studio C in Hollywood zehn neue Lieder auf, am folgenden Tag probt er dort für sein kommendes Vegas-Gastspiel.

Nach weiteren Rehearsal-Sessions vor Ort eröffnet der King am 18. März das neuerliche Engagement mit zwei Auftritten. Das sonst übliche große Gala-Konzert für Presse und ausgesuchte Berühmtheiten findet erst am 1. April, dem letzten Tag der Auftrittsreihe statt. Weil er seit dem Herbst des Vorjahres stark an Gewicht zugelegt hat, verzichtet Elvis jetzt auf die gewohnten Jumpsuits und trägt stattdessen mehrteilige Anzüge mit Jackett.

Noch während des Vegas-Gastspiels hatte Barbara Streisand Elvis eine Rolle in ihrem kommenden Film A Star Is Born  angeboten. Anfang April offeriert sie über ihre Firma First Artists offiziell eine Gage von $ 500.000 zuzüglich einer Gewinnbeteiligung von 10%. Zudem darf Elvis die im Film gezeigten Konzerte des von ihm dargestellten Sängers frei verwerten.

Colonel Parker fordert im Gegenzug für seinen Klienten eine Million US-Dollar sowie eine Gewinnbeteiligung von 50%. Zusätzlich verlangt er eine Kostenpauschale von $ 100.000 und das vollständige Verwertungsrecht für alle Lieder, die Elvis in dem Film singen wird. An den Verkäufen des Soundtrack-Albums soll er natürlich ebenfalls mitverdienen. Eine Antwort von First Artists erfolgt nicht und auch der King unternimmt keine weiteren Schritte, um einen Vertragsabschluss herbeizuführen.

RCA bringt unterdessen eine weitere Zusammenstellung von Aufnahmen der Jahre 1956 bis 1972 auf den Markt. Das Werk trägt den Titel Pure Gold  und beschränkt Elvis' Einnahmen aufgrund des BuyOut-Deals von 1973 auf die Verleger-Tantiemen.

Weil der King nicht mehr für jede Tournee ein Flugzeug mieten will, kauft er am 17. April für $ 250.000 eine Convair 880. Die Maschine war zuvor für Delta Airlines im Einsatz und wir für Elvis aufwendig umgebaut.

Am 22. April veröffentlicht RCA die Single T-R-O-U-B-L-E / Mr. Songman. Der Titel auf der A-Seite soll das kommende Album Elvis Today  promoten, die zweite Nummer stammt von der aktuellen LP Promised Land. Mit 200.000 verkauften Kopien kommt die 45er allerdings über den 35. Platz der Billboard Charts nicht hinaus.

Zwei Tage später beginnt in Macon, Georgia die erste Presley-Tournee des Jahres. Die Konzertreise endet am 7. Mai und erwirtschaftet einen Netto-Gewinn von $ 700.000. Das Benefiz-Konzert für die Tornado-Opfer spielt $ 100.000 ein. Vom 30. Mai bis zum 10. Juni geht Elvis abermals auf Tournee. Da er ein wenig an Gewicht verloren hat, trägt er jetzt wieder die üblichen Jumpsuits.

Ende Mai bringt RCA das Album Elvis Today  auf den Markt. Es verkauft sich etwa 350.000 Mal und erreicht in der Hitparade den 57. Platz.

Am 15. Juni geht Elvis abermals ins Baptist Memorial Hospital. Offiziell unterzeiht sich der Sänger ausführlichen Augenuntersuchungen, tatsächlich handelt es sich jedoch um einen kosmetischen Eingriff zur Straffung der Haut im Bereich der Augen.

Die dritte Tour des Jahres findet zwischen dem 9. und 24. Juli statt. Abermals sorgt das Verhalten des Kings für Unruhe und Besorgnis. Auf der Bühne beleidigt er einige Mitglieder seiner Hintergrundchöre so sehr, dass sie nicht mehr mit ihm auftreten wollen. Im Hotelzimmer bedroht er seinen Arzt mit einer Waffe, weil dieser kein Rezept über die gewünschten Medikamente ausstellen will.

Am Ende der Tour möchte Elvis seinem Manager ein Gulfstream-Jet schenken, was dieser jedoch ablehnt. Für sich selbst least der King zunächst eine Fairchild F-27, wenige Tage später tritt er jedoch von dem Vertrag zurück und kauft stattdessen für $ 508.000 ein Aero Jet Commander.

Um sich auf das Elvis Summer Festival 1975  vorzubereiten, fliegt der Sänger am 15. August nach Las Vegas. Von schweren Atemproblemen geplagt, lässt er den Piloten in Dallas zwischenlanden und setzt die Reise erst nach einer mehrstündigen Erholungspause fort. Ab dem folgenden Tag findet jeweils zur Mittagszeit eine Probe-Session statt, bevor Elvis das Gastspiel am 18. August mit der üblichen Gala-Vorstellung eröffnet. Nur zwei Tage später werden nach der Midnight Show die übrigen Konzerte abgesagt, in den frühen Morgenstunden des 21. August fliegt der King zurück nach Memphis.

Dort begibt er sich direkt ins Baptist Memorial Hospital, wo er bis zum 5. September behandelt wird. Offiziell leidet Elvis an chronischen Erschöpfungszuständen, tatsächlich diagnostiziert Dr. Nichopoulos aber eine handfeste Depression. Zudem ist der Sänger noch immer Abhängig von verschreibungspflichtigen Medikamenten, die zudem seine Leber und den Darm empfindlich geschädigt haben.

Weil Elvis keine Anstalten zur Änderung seines Lebensstils macht, stellt Dr. Nick ihm nun mit Marion Cocke und Tish Henley zwei Krankenschwestern zur Seite, die ihn überwachen und die Arzneimittel zuteilen sollen. Nach außen hin gibt man vor, das medizinische Personal diene zur Betreuung des herzkranken Vernon.

Die ausgefallenen Vegas-Shows werden im Dezember nachgeholt, bis dahin nimmt der King keine beruflichen Termine war. RCA hat deshalb ein ernsthaftes Problem, denn statt der vertraglich vereinbarten 24 Aufnahmen hat Elvis bis dato nur 10 abgeliefert. Colonel Parker schlägt daraufhin eine Zusammenstellung von Filmschlagern oder Kinderliedern (die ebenfalls aus den Filmen stammen) vor. Von dem Sänger selbst kommt die Idee, ein Album aus Live-Aufnahmen und Studio-Einspielungen zu produzieren.

Übergangsweise bringt die Schallplatenfirma die Single Bringing It Back / Pieces of My Life  auf den Markt. Beide Lieder sind seit Monaten auf dem Album Elvis Today  erhältlich, so dass sich die Nachfrage mit 60.000 Kopien in Grenzen hält.

Da Elvis in den letzten beiden Jahren ein gewisses Interesse für den Racquetball-Sport entwickelt hat, lässt er sich auf dem Graceland-Grundstück eine eigene Halle bauen. Sein aufwendiger Lebensstil ist unterdessen nicht mehr aus den laufenden Einnahmen zu finanzieren, so dass er sich von der National Bank Of Commerce im November $ 350.000 leihen muss.

Am 30. des Monats nimmt der King seine beruflichen Aktivitäten wieder auf und probt für das als Pre-Holiday Jubilee  vermarktete Vegas-Gastspiel. Auf Anraten seines Arztes tritt er diesmal allerdings nur einmal täglich auf, lediglich am Samstag gibt er zwei Konzerte. Insgesamt läuft das Engagement vom 2. bis zum 15. Dezember und bringt Elvis eine Nettozahlung von $ 180.000 ein.

Das Jahr endet mit einem Silvester-Konzert in Pontiac, Michigan. Der King spielt vor einer Kulisse von mehr als 60.000 Zuschauern und stellt mit Einnahmen von über 800.000 US-Dollar einen neuen Rekord auf.